• E-Mail
  • Drucken
  • Facebook
  • Twitter

Schüler*innen

Zurzeit besuchen etwa 110 Schüler*innen im Alter von 6 - 18 Jahren die Erich Kästner-Schule. Die Schüler*innen sind verteilt auf 16 Klassen von der 1.Klasse bis zum Schulabschluss (spätestens 12. Schulbesuchjahr).

Unsere Schüler*innen werden über die freigestellte Schüler*innenbeförderung an die EKS gebracht. Sie kommen aus den Landkreisen Offenbach, Darmstadt-Dieburg, Groß-Gerau und Bergstraße, sowie aus den Städten Offenbach, Darmstadt und Rüsselsheim. Verschiedene Fahrunternehmen bringen die Schüler*innen in die Schule und wieder nach Hause.

Voraussetzung für die Aufnahme in unsere Schule ist die Feststellung des Anspruches auf sonderpädagogische Förderung mit dem Förderschwerpunkt „körperliche und motorische Entwicklung“. Dem Förderbedarf wird durch die Unterrichtsgestaltung sowie die zusätzlichen Förderangebote und die individuell besonderen Fördermaßnahmen entsprochen.

Einem Förderbedarf im Bereich „körperliche und motorische Entwicklung“ können angeborene oder erworbene Körperbehinderungen unterschiedlicher Ausprägung zu Grunde liegen.

Die häufigsten Behinderungsarten unserer Schüler*innen sind:

  • Infantile Cerebralparesen (ICP)
  • Spina bifida
  • Muskelerkrankungen
  • Erkrankungen einzelner Organe
  • Spastische Lähmungen
  • Traumatische Schädigungen
  • Epilepsien
  • Stoffwechselerkrankungen
  • komplexe Syndrome.

 

Der Förderschwerpunkt „körperliche und motorische Entwicklung“ kann um folgende Förderschwer-punkte erweitert werden:

  • Förderschwerpunkt „Lernen“
  • Förderschwerpunkt „Geistige Entwicklung“
  • Förderschwerpunkt „Emotionale und soziale Entwicklung“
  • Förderschwerpunkt „Sehen“
  • Förderschwerpunkt „Hören“.

 

Schüler*innenvertretung

Die Interessen der Schüler*innen werden im Schuljahr 2020/21 von unseren Schulsprechern Lotta und Semi sowie den Verbindungslehrern Fr. Neri und Hr. Burkart vertreten.